Badminton Bezirksmeisterschaft Korneuburg 2015
Archiv - Sektion Korneuburg

Am 23. April 2015 veranstaltete die Sektion Korneuburg zum bereits siebenten Mal Bezirkspolizei-meisterschaften im Badminton. Insgesamt 15 Herren und 3 trugen sich in die Teilnehmerliste ein und spielten auf den fünf Courts des Sportcenters König in Hagenbrunn um den Bezirksmeistertitel.
Nach 44 absolvierten Spielen standen die Sieger fest und es sollten sich die Favoriten wie in den letzten Jahren durchsetzen.
Die den Damen gewann wie 2014 Silvia Mayer der PI Stockerau. Sie hatte jedoch im Finale mit Doris Grandits, ebenfalls PI Stockerau, hart zu kämpfen und setzte sich aber schließlich in drei denkbar knappen Sätzen mit 2:1 durch. Eva Sassmann rundete bei ihrer ersten Teilnahme als dritte die „internen Meisterschaften“ der PI Stockerau ab.
Badminton 2015 Damen
Im Herrenbewerb dominierten in der Vorrunde wie in den Jahren zuvor der als Nummer eins gesetzte Andreas Loibner des BPK Korneuburg und der als Nummer zwei gesetzte Anton Frantsitz der PI Korneuburg. Beide Spieler erreichten das Halbfinale ohne Satzverlust und ließen bei ihren Matches nur wenige Punkte zu. Das 21:1 und 21:2 in der ersten Runde von Andreas Loibner gegen Anton Inführ in der ersten Runde und das 21:7 und 21:5 von Anton Frantsitz gegen Martin Proidl der PI Ernstbrunn sprechen da eine deutliche Sprache.
Andreas Wochnigg der PI Stockerau und Johann Luger der PI Korneuburg beherrschten ihrerseits den „Loser Pool“. Beide mussten Niederlagen in der Vorrunde einstecken spielten sich jedoch dann über den LP kommend noch in das Halbfinale. Andreas Wochnigg erreichte dieses letztendlich mit einem 21:16 und 21:10 Sieg über Gerhard Aichmann, ebenfalls PI Stockerau, war aber dort gegen Andreas Loibner mit Chancenlos und musste sich 10:21 und 13:21 geschlagen geben.
Johann Luger tat sich da schon wesentlich schwerer. Er konnte sich im Spiel um den Einzug ins Semifinale gegen Stefan Mayer der PI Hagenbrunn in drei Sätzen mit 21:18, 20:22 und 21:16 durchsetzen. Diese Partie forderte aber körperlich ihren Tribut. Im Spiel um den Einzug ins Finale musste er sich trotz heftiger Gegenwehr Anton Frantsitz mit 14:21 und 14:21 geschlagen geben.
Beide Finalspiele gestalteten sich relativ einseitig. Andreas Woschnigg der 2014 noch den zweiten erringen konnte setzte sich im Spiel um Platz drei gegen den konditionell schon sichtlich angeschlagenen Johann Luger deutlich mit 21:6 und 21:12 durchsetzen.
Titelverteidiger Anton Frantsitz traf nun im Finale auf Andreas Loibner der das Turnier von 2009-2013 fünfmal in Folge gewinnen konnte jedoch 2014 verletzungsbedingt fehlte.
Loibner setzte sich auch dieses Jahr hauptsächlich aufgrund des variantenreicheren Spieles sehr deutlich mit 21:7 und 21:9 durch und wurde zum sechsten Mal Badmintonpolizeibezirksmeister in Korneuburg.
IBadminton 2015 Herrennteressantes Detail am Rande: Der Altersdurchschnitt der 15 teilnehmenden Herren beträgt 43,3 Jahre. Mich als Veranstalter freut die rege Teilnahme, würde mich jedoch über etwas jüngeren „Nachwuchs“ für die kommenden Jahre freuen.

 
Hauptlogo BPM 2020
von 23. bis 25. März 2020
in Lackenhof am Ötscher
ÖBVwww-CMYK 2017
OEBV_Logo_neu
 
Steiner_Josef_Logo
Sonderrabatte für Mitglieder des LPSV-NÖ in allen Häusern der Josef Steiner Gruppe bei
Einkäufen über
:
€ 500,00 – zusätzlich Minus 5% Rabatt auf unsere Aktionspreise,
€ 1.000,00 – zusätzlich Minus 10% Rabatt auf unsere Aktionspreise

logo-aumayermedia digital
RAIKA

oepolsv
psvstp

psvsw

psvwn