Polizei-Landesmeisterschaft 2013 Beachvolleyball
Archiv - Volleyball

Beachvolleyball im Aubad Tulln 2013 1Am 05. August 2013 fanden zum 8. Mal die Landespolizeimeisterschaften im Beachvolleyball im Aubad Tulln statt. Mit 18 Herren- 7 Mixed- und 3 Damenmannschaften war es das bisher größte Teilnehmerfeld seit der ersten Veranstaltung im Jahr 2006
Ergebnisliste zum Downloaden hier.

Im Damenbewerb setzte sich mit dem Team Anja Pfundner/Monika Müller aus Wiener Neustadt ein Team durch, dass zum ersten Mal an den Landespolizeimeisterschaften teil nahm. Überhaupt war es eine Meisterschaft der Premieren. Auch im Mixedbewerb ging der Polizeimeistertitel an ein sehr junges Team von der PI Laxenburg das vorher noch nicht teilgenommen hatte. Alexandra Punz und Michael Schmidt waren an diesem Tag nicht zu schlagen. Sie gewannen das dramatische Finale gegen Cornelia Handl und Herwig Stögerer. Für Cornelia Handl riss damit eine beeindruckende Serie. Sie konnte den Mixedtitel davor 4 Jahre in Folge gewinnen musste aber dieses Jahr ohne ihren verletzten Langzeitpartner Andreas Rindhauser verzichten. Für ihn sprang Herwig Stögerer ein der seine Sache sehr gut machte und mit dem 2. Platz seine erste Medaille bei Landespolizeimeisterschaften errang. Dritte wurden Petra Brandstätter und Johann Hohl die ebenfalls in dieser Konstellation zum ersten Mal dabei waren.
Beachvolleyball im Aubad Tulln 2013 8
Foto von links: Judith Schneider ÖBV, Andreas Loibner, Christian Schuller, Robert Popp, Obstlt Erwin Kletzl und Obstlt Sonja Fiegl B.A.
Den Herrenbewerb gewann zum 5. Mal in Folge völlig unangetastet Robert Popp und Christian Schuller. Trotz des Angriffes vieler Junger motivierter Mannschaften konnte diesem Team keiner das Wasser reichen. Das Ergebnis im Finale mit 21:9 und 21:6 gegen ein Team, dass noch in der BZS Ybbs in der Ausbidlung steht zeigt hier deutlich den Klassenunterschied auf. Trotzdem erfreulich, dass Matthias Riedler und Georg Schroll bis ins Finale vordringen konnten. Das Spiel um Platz drei und vier war dann wieder eine Angelegenheit für die Routiniers.  Auf der einen Seite Walter Heihal (51)  und Paul Leberzipf (47) auf der Anderen Josef Gurschl (49) und Johann Hohl (30) hatte das kleine Finale einen Altersdurchschnitt von 44,25 Jahren.  Gurschl/Hohl sahen schon wie die sicheren Sieger aus. Beim Stand von 19:9 fehlten nur noch 2 Punkte zur Bronzemedaille. Heihal/Leberzipf ließen sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und holten Punkt um Punkt auf, bis Sie sogar nach 11 Punkten in Folge bei 20:19 Matchball hatten. Schließlich gewann Heihal/Leberzipf das Spiel mit 22:20 und erreichten so nach 2007 ihre zweite Bronzemedaille.
Fazit: Einmal konnten die Altherren noch den Angriff der jungen Wilden abwehren möglicherweise sieht das nächstes Jahr bei den 9. Landespolizeimeisterschaften im Beachvolleyball ganz anders aus.

 

 
Hauptlogo BPM 2020
von 23. bis 25. März 2020
in Lackenhof am Ötscher
ÖBVwww-CMYK 2017
OEBV_Logo_neu
 
Steiner_Josef_Logo
Sonderrabatte für Mitglieder des LPSV-NÖ in allen Häusern der Josef Steiner Gruppe bei
Einkäufen über
:
€ 500,00 – zusätzlich Minus 5% Rabatt auf unsere Aktionspreise,
€ 1.000,00 – zusätzlich Minus 10% Rabatt auf unsere Aktionspreise

logo-aumayermedia digital
RAIKA

oepolsv
psvstp

psvsw

psvwn